Virtual Pub Crawl in 8 Städten gleichzeitig – Sláinte!


Das war ein toller Abend für das HFU Business Network! Erstmals veranstaltet fand am 28. Juni 2017 gleichzeitig ein Alumni-Treffen in Pubs verschiedener Ballungszentren statt. In Dublin, Hamburg, Wolfsburg, Frankfurt, Stuttgart, München, Freiburg und nicht zuletzt in Schwenningen (Anm.: kein Ballungszentrum aber hometown) fanden sich insgesamt 35 Ehemalige der HFU Business School ein.

Alumnitreffen sind dadurch charakterisiert, dass sich die Personen nicht direkt aus dem Studium kennen – so auch dieses Mal: Die Teilnehmer deckten den gesamten Zeitraum aller Absolventenjahrgänge von 1999 aufwärts ab. Mit dabei waren: Marco G. (Abschluß 1999), Michael H. (1999), Monika S. (1999), Alexander H. (2000), Liane K. (2003), Kristina B. (2003), Nadja A. (2003), Aline O. (2003), Ender S. (2005), Dennis D. (2006), Emrah C. (2007), Marc S. (2008), Kolja G. (2009), Katharina P. (2009), Fabienne K. (2011), Christoph M. (2011), Angela P. (2011), Sabine I. (2011), Marius G. (2012), Daniel R. (2012), Ina   S. (2012), Sebastian D. (2013), Janek H. (2013), David W. (2013), Florian S. (2013), Christian B. (2019), Georgi G. (2019), Laurin H. (2019), Melanie R. (2019), Leo W. (2019), Jens K. (2019), Nicolas K. (2020), Daniel S. (2020), Leslie-Ann T. (2020), Natascha T. (2020).

Die Teilnehmer erlebten einen fröhlichen Abend, der durch die eine oder andere Whatsapp mit Grüßen und Bildnachrichten von einem anderen Stammtisch immer bereichert wurde. „Ganz toll war es, wenn jemand einen ehemaligen Kommilitonen auf einem der Fotos eines anderen Stammtisches entdeckt hat – das sorgte dafür, dass dann immer Extragrüße von A nach B geschickt wurden.“ Meinte Liane Koslowski (IB 2003), die das Pub Crawl-Event federführend organisiert hat und in München vor Ort war.

Insgesamt für alle ein besonderer Abend, der im nächsten Jahr am 27.6.2018 (letzter Mittwoch im Juni) wiederholt wird.

Vorheriger Beitrag Alumni Wochenende in der Mainmetropole vom 19.-21. Mai 2017
Nächster Beitrag IBW Alumna forscht in Norwegen - Einladung zu Befragung